PUNCH NEEDLE

Die „Punch Needle“-Technik hat sich ursprünglich in den USA aus der „Rug Hooking“-Technik entwickelt.
Die Punch Needle ist eine hohle Zierstichnadel, mit welcher das Garn von oben durch den Stoff gestochen wird. Es bilden sich hierbei Schlaufen auf der Rückseite, wobei die Schlaufenhöhe durch die Schafthöhe der Nadel bestimmt wird.
Man spricht bei dieser Technik nicht von einer Vorder- oder Rückseite, da beide Seiten als Vorderseite verwendet und miteinander kombiniert werden können. Man arbeitet beim Punch Needle auf der „Flachseite“ – auf der Rückseite entsteht die „Schlingenseite“. Die Flachseite ist vom Bild viel klarer und detaillierter. Die Schlaufenseite ist dagegen weicher und gleichzeitig robuster. 

Ob Kissenhülle, Tasche, Wandbild oder sogar Mini-Teppich – mit der Punchnadel kann man seiner
Kreativität freien Lauf lassen und wunderschöne Muster, Formen, Bilder oder Buchstaben kreieren.
Unsere Artikel 3528 Monks Cloth, 3517 Monks Cloth Fine und 1198 Floba sind die ideale Punch Needle Grundlage, um die schönsten Ergebnisse zu erhalten.
Für gröberes Punch Needle kommt hierbei unser Artikel 3528 Monks Cloth zum Einsatz, für feineres
Punch Needle eignen sich unsere beiden Artikel 3517 Monks Cloth Fine und 1198 Floba perfekt.

Infos zu den Stoffen Infos zu der Technik